Geldanlage und Konto

Aktuelle Themen rund um Geldanalage und Sparen.

kinder sparen

Wie kann ich jetzt sparen?

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten muss der Sparstift angesetzt werden – auch im Privathaushalt. Jetzt heißt es: Kosten reduzieren, wo es nur möglich ist. In vielen Bereichen schlummert ein ordentliches Sparpotenzial. Für diverse Versicherungen, für Darlehen und Konten zahlen wir oft zu viel. Das liegt daran, dass wir uns nicht die Zeit nehmen, die bestehenden Verträge mal genauer unter die Lupe zu nehmen und günstigere Angebote einzuholen.
Absturz der Aktienmärkte im Zuge der Coronakrise

Goldpreis: Experten erwarten Höhenflug nach Abwärtstrend

Der rasante Absturz der Aktienmärkte im Zuge der Coronakrise hat viele Anleger überrascht – aber nicht nur das: Auch der Goldpreis zeigte in den vergangenen Wochen eine deutliche Tendenz nach unten. Und während zwischen dem Goldpreis und den Aktienkursen gerade für Krisenzeiten eine negative Korrelation angenommen wurde (also Gold steigt, wenn Aktienkurse sinken), war dies kaum oder gar nicht zu beobachten. Das kam für viele überraschend, denn eigentlich gilt das Edelmetall ja als krisensicheres Investment. Also doch nicht? Ist sogar Gold von der Krise betroffen?
Geld sparen

Wie Sie Ihre Spargroschen sinnvoll streuen

Ihr Geld gut zu veranlagen, das wird für Österreichs Sparerinnen und Sparer auch 2019 nicht leichter: Die Zinsen bleiben weiterhin niedrig, an den Kapitalmärkten herrscht zunehmend Unsicherheit und eine kaum gesunkene Inflation frisst den ein oder anderen Spargroschen gleich wieder auf. Was also tun?

Das Wichtigste zuerst: Sparer sollten keinesfalls alles auf eine Karte setzen. Das gilt sowohl für Summe und eigenen Anlagehorizont, erst recht aber in Sachen Risikomanagement. Am besten fahren Sie mit einer Kombination von sicheren Geldanlagen und Rendite stärkeren Produkten mit niedrigen Kosten. Tagesgeld, Festgeld, Indexfonds und Aktien: Wer sein Kapital geschickt streut, statt auf einzelne lukrative Chancen zu schielen, der kann am Ende seine Ertragschancen deutlich erhöhen.

Weiterlesen »Wie Sie Ihre Spargroschen sinnvoll streuen
Sparzinsen in Östereich

EZB-Leitzins, Euribor und Co. – so entstehen Österreichs Zinsen

Diese Woche ist es wieder so weit. Der Rat der Europäischen Zentralbank trifft sich unter Leitung seines Präsidenten Mario Draghi wieder zu seiner monatlichen Sitzung in Frankfurt am Main – und wird vermutlich viel über Konjunktur, Inflation und den Bankenmarkt in Europa sprechen. Und: er wird den Leitzins, der aktuell bei historisch niedrigen 0,15 Prozent liegt, erneut bestätigen.
zinsen berechnen

Sind österreichische Sparer von Strafzinsen betroffen?

Wetten, Sie zahlen auch schon Strafzinsen – nämlich dann, wenn Sie ihr Geld auf einem Sparbuch versteckt halten. Denn mal ehrlich: Ob Sie Ihr Geld zu 0,15 Prozent auf einem Sparkonto herumliegen haben oder die 0,25 Prozent Negativzinsen einkassieren, welche jetzt erstmals von der deutschen Skatbank erhoben werden. Der Unterschied ist nicht mehr wild! In beiden Fällen verliert Ihr Geld bei unserer aktuellen Inflation von 1,70 Prozent in Österreich massiv an Wert.

Weiterlesen »Sind österreichische Sparer von Strafzinsen betroffen?