Hausfinanzierung Österreich

Wir finden für Sie die günstigste Hausfinanzierung

Unsere Berater vergleichen bis zu 80 Banken und Bausparkassen in ganz Österreich. In über 90% der Anfragen, schaffen wir das günstigste Angebot für unsere Kunden zu erstellen.

  • Vergleichen: Bis zu 80 Banken im Vergleich
  • Wechseln: Kredit umschulden und TOP-Konditionen sichern
  • Sparen: garantiert günstiger als Ihre Hausbank
  • Online-Finanzierung: mit persönlicher Beratung
Bereits ab 0,67 % pro Jahr, variabel
AT | Baufi-Rechner
kostenlos & unverbindlich
Bestes Angebot
ab 0,67 %* variabel p.a.

Die Interhyp AG ist Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen und ist seit 2018 auch in Österreich aktiv.

kostenlos & unverbindlich

* Finanziersbeispiel: Kaufpreis 250.000 Euro; Kreditbetrag 150.000 Euro; Beleihung zu 60%; Sollzinsbindung 30 Jahre; gebundener Sollzinssatz 0,38% p.a. variabel (effektiver Jahreszins 0,67% p.a. inkl. Kosten der Grundschuldeintragung); Volltilgung; monatliche Teilzahlungen von 460,06 Euro; Restschuld nach Sollzinsbindung: 0 Euro; der zu zahlende Gesamtbetrag beträgt 165.572,10 Euro.

Hauskauf Finanzierung

Das Wichtigste in Kürze
  • Grundbücherliche Absicherung niedriger Zinsen
  • Laufzeiten zwischen 10 und 40 Jahren
  • Die Zinssätze sind meistens variabel und richten sich nach den Refinanzierungssätzen (EURIBOR)
  • Der Kredit wird in regelmäßigen (monatlichen) Raten abbezahlt; eine vorzeitige Sondertilgung ist meistens möglich
  • Zusätzliche einmalige Kosten durch Eintragung ins Grundbuch

Wenn Sie ein Haus bauen oder kaufen, müssen Sie dieses vermutlich finanzieren. Den allermeisten Konsumenten in Österreich geht dies so, denn bar kann sich bei den aktuellen Preisen kaum jemand ein Haus leisten. Hausfinanzierungen werden traditionell über Banken, Sparkassen oder Bausparkassen abgewickelt und gehören zu den Kreditklassikern schlechthin. Insbesondere Finanzierungen für einen Neubau erfordern dabei sehr viel Aufmerksamkeit vom künftigen Bauherrn.

Denn beim Kauf einer Eigentumswohnung oder eines bereits fertiggestellten Hauses steht der Kaufpreis vor der Finanzierung schon fest – ganz im Gegenteil zum neu geplanten eigenen Bauvorhaben. Gerade Neubauvorhaben bieten enorm viel Raum für teure Überraschungen: Wenn bei der Planung Fehler gemacht werden, sich der Bau längere Zeit verzögert als gedacht, oder für unvorhergesehene Ereignisse plötzlich zusätzlich Geld nötig ist. Wird dann die Finanzierung noch falsch berechnet, kommt es schnell zu finanziellen Engpässen und es droht sogar eine teure Nachfinanzierung. Wie Ihre Baufinanzierung am besten klappt und worauf Sie achten müssen, das erfahren Sie hier.

Finanzierungsrechner

Nur wer vor der Aufnahme seiner Hausfinanzierung verschiedene Angebote vergleicht, findet am Ende auch wirklich ein passendes und günstiges Darlehen. Der Vergleich der Konditionen muss dabei nicht aufwendig sein: Der kostenlose Rechner zur Hausfinanzierung von CAPITALO erspart Ihnen die mühsame und zeitintensive Suche nach dem besten Angebot bei den zahlreichen einzelnen Kreditinstituten oder Vermittlern.

Um das geeignetste und günstigste Angebot für Ihre Hausfinanzierung zu erkunden, müssen Sie im Finanzierungsrechner nur einige wenige Eckdaten zu Ihrer Immobilie sowie zu Ihrer beruflichen und finanziellen Situation eingeben. In Kooperation mit interhyp.at, einem der größten Baufinanzierungsvermittler Österreichs, finden wir für Sie rasch das optimale Angebot: So finanzieren Sie Ihr Haus sicher und schnell – mit besten Konditionen, persönliche Betreuung und exklusivem Service!

Tipp der Redaktion: Mit unserem Finanzierungsrechner verschaffen Sie sich einen guten Überblick über die Kosten und allen aktuellen Zinssätzen am Markt. Ihre individuelle Hausfinanzierung können Sie sowohl mit variablen Zinsen online berechnen – als auch natürlich als Fixzinskredit. Unser Rechner zur Hausfinanzierung ist unverbindlich, kostenlos und KSV-neutral: Erst bei der konkreten Beantragung der Finanzierung erfolgt eine Meldung – allerdings stets über das neutrale Merkmal „Anfrage Immobilienkreditkonditionen“, ohne negativen Einfluss auf Ihren persönlichen Score.

Zinsentwicklung für Immobilienfinanzierung

Die Darstellung der Zinsentwicklung basiert auf den Zinssätzen der Konditionsangebote, die von unseren Produktpartnern über die Interhyp AG im ausgewählten Zeitraum im Rahmen einer Vermittlung eines Darlehensvertrages angeboten wurden.

Kreditzinsen im Blick: unsere aktuellen Top-Zinsen

Zinsbindung Variabler Zins Fixer Zinssatz
5 Jahre 1,27 %* 1,75 %*
10 Jahre 1,27 %* 1,85 %*
15 Jahre 1,27 %* 2,10 %*
20 Jahre 1,27 %* 2,10 %*
30 Jahre 0,77 %* 1,08 %*
* Konditionen: abhängig von Bonität, Volumen, Laufzeit, Verwendungszweck und Besicherung. Der Kreditvertrag ist durch ein grundbücherliches Pfandrecht zu besichern. Stand: 1. April 2019 Beispielrechnung: Kaufpreis 250.000 Euro; Nettodarlehensbetrag 225.000 Euro; Beleihung zu 90%; Sollzinsbindung 10 Jahre; gebundener Sollzinssatz 0,90% p.a. (effektiver Jahreszins 1,29% p.a. inkl. Kosten der Grundschuldeintragung); Tilgungssatz: 2% p.a.; Laufzeit 30 Jahre (360 Monate); monatliche Teilzahlungen von 703,13 Euro; der zu zahlende Gesamtbetrag beträgt 260.236,45 Euro.

Tipps für Ihre Suche nach der passenden Hausfinanzierung

  • Genügend Eigenkapital mitbringen: Wer zwischen 20 und 30 Prozent Eigenkapital in die Finanzierung einbringt, so eine alte Grundregel, erhält seinen Hauskredit zu den günstigsten Zinsen. Allerdings sollten Sie nicht die gesamten Ersparnisse für den Hauskauf verwenden, sondern sich für Kauf- und Baunebenkosten zusätzlich Geld zurücklegen.
    Wichtig: Sogenannte Baufinanzierungen ohne Eigenkapital sind zwar bei einigen Banken mittlerweile möglich, sie bergen aber ein größeres Risiko für Sie als Kreditnehmer.
  • Richtige Monatsrate gut kalkulieren: Die monatliche Rückzahlungsrate Ihrer Hausfinanzierung müssen Sie in der Regel jahrzehntelang an Ihr Kreditinstitut überweisen – und zwar zuverlässig. Daher gilt es beim Haus- oder Wohnungskauf schon im Vorfeld genau zu kalkulieren, wie viel Geld Sie monatlich für die Rate des Hauskredites wirklich aufbringen können. Besonders schnell und einfach geht das mit einer soliden Haushaltsrechnung.
    Wichtig: Stellen Sie sämtliche regelmäßigen Einnahmen und Ausgaben exakt einander gegenüber. Der verbleibende Restbetrag entspricht zwar der maximalen monatlichen Rückzahlungsrate, jedoch sollten Sie einen Puffer für unerwartete Ausgaben stets parat halten.
  • Finanzierungsbedarf exakt bestimmen: Um die richtige Kreditsumme für Ihre Hausfinanzierung zu ermitteln, müssen Sie zunächst erkunden, wie viel Geld insgesamt für den Hauskauf benötigt wird. Hierbei dürfen Sie Nebenkosten wie etwa Grunderwerbssteuer, Notar- und Grundbuchkosten sowie gegebenenfalls auch eine Maklerprovision oder Renovierungskosten keinesfalls vergessen. Für den exakten Finanzierungsbedarf ziehen Sie das vorhandene Eigenkapital von den gesamten Kauf- oder Baukosten inklusive Nebenkosten ab.
    Wichtig: Denken Sie auch an etwaige Kosten für Umzug und Einrichtung für Ihr neues Eigenheim. Meist können diese nicht über eine Baufinanzierung abgedeckt werden. Neben Eigenkapital ist hier die Aufnahme eines speziellen Wohnkredites eine günstige Alternative.
  • Vom Experten beraten lassen: Auch wenn der Kredit für eine Immobilie meist gut durchdacht und lange geplant wird. Der Rat eines Experten bei der Immobilienfinanzierung kann nicht schaden und Ihnen zusätzlich wertvolle Tipps bei der Hausfinanzierung liefern.
    Wichtig: Die Kreditprofis von Interhyp sind hier die richtigen Ansprechpartner für Sie – für die Finanzierung selbst, aber auch bei allen weiteren Fragen, etwa der zusätzlichen Kreditabsicherung.
  • Anschlussfinanzierung rechtzeitig suchen: Darlehen bei Hausfinanzierungen mit hohen Summen sind nach Ablauf der Sollzinsbindung selten vollständig getilgt. Sie sollten sich also bereits einige Zeit vor Ablauf des alten Hauskredits über eine passende Anschlussfinanzierung informieren.
    Wichtig: Falls Sie bei Ihrer aktuellen Bank keine guten Konditionen für einen neuen Vertrag bekommen, sollten Sie vergleichen und für Ihre Anschlussfinanzierung vor einem Bankwechsel nicht zurückschrecken.

So funktioniert die Hausfinanzierung

Eine Hausfinanzierung wird umgangssprachlich meist auch als Baufinanzierung oder Immobilienfinanzierung bezeichnet. Die Hausfinanzierung ist dabei eine durch die Immobilie oder ein Grundstück selber besichertes, meist langfristiges Darlehen. Dessen Laufzeit liegt in Österreich nicht selten zwischen 20, 30 oder gar 40 Jahren. Von der Laufzeit abzugrenzen ist die Dauer der sogenannten Zinsfestschreibung – also dem Zeitraum, für den Sie sich die Zinsen für Ihren Baukredit sichern. In Österreich liegt diese bei Hausfinanzierungen üblicherweise bei 10, 15 oder 20 Jahren. Da Hypothekarkredite in dieser Zeit üblicherweise aber nicht vollständig getilgt sind, wird im Anschluss eine sogenannte Anschlussfinanzierung nötig. Deren Konditionen müssen dann mit dem jeweiligen Kreditinstitut neu verhandelt werden.

Hausfinanzierung und Sicherheit

Zur Besicherung einer Hausfinanzierung verlangen Kreditinstitute nicht eine Gehaltsabtretung, wie etwa bei einem normalen Kredit, oder den Kfz-Brief, wie bei Autofinanzierung. Wenn Sie ein Haus finanzieren möchten, müssen Sie entweder eine Hypothek oder eine Grundschuld auf das Haus beziehungsweise die Wohnung zugunsten des finanzierenden Kreditinstituts eingetragen lassen. Hypotheken stehen hier allerdings eher im Hintergrund. In den allermeisten Fällen wird eine Baufinanzierung in Österreich durch eine Grundschuld besichert, die der Bank notfalls sogar den vorzeitigen Verkauf ermöglicht. Tipp: Während eine Hypothek theoretisch mit jeder Tilgung in der Höhe neu angepasst werden muss, bleibt die Grundschuld über die gesamte Laufzeit der Hausfinanzierung in voller Höhe bestehen. Die Grundschuld kann auch nach endgültiger Tilgung bestehen bleiben und zu einem späteren Zeitpunkt erneut als Sicherheit bestellt werden. Allerdings erlischt der Anspruch der Bank auf das Haus mit der Zahlung der letzten Tilgungsrate.

Eigenkapital und Zinsen bei der Hausfinanzierung

Banken und Kreditvermittler akzeptieren als Sicherheit in der Regel nicht den vollen Kaufpreis einer Immobilie oder eines Grundstücks, sondern nur einen gewissen Anteil, den sogenannten Beleihungswert. Dieser wird für die Finanzierung anhand objektiver Kriterien wie beispielsweise Eigenkapital und Einkommen ermittelt. Für eine solide Baufinanzierung muss mindestens 20 Prozent des Kauf- oder Baupreises zuzüglich der Nebenkosten aus Eigenmitteln vorhanden sein. Wenn Sie also ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück finanzieren möchten, sollten Sie maximal 80 Prozent des Kaufpreises finanzieren. Der Grund: Je höher Ihr Eigenkapitalanteil und je besser Ihre Bonität sind, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass Sie einen günstigen Zinssatz für den Kredit von Ihrer Bank erhalten. Als Eigenkapital zählen etwa:

  • Barvermögen
  • Pfändbare Wertpapiere oder Sparkonten
  • Bausparguthaben
  • Abgetretene Rückkaufswerte aus Lebensversicherungen
  • Darlehen durch Arbeitgeber oder Verwandte
  • Eigenleistung beim Bauvorhaben

Sonstige Kosten bei der Hausfinanzierung

Neben dem Jahreszins des Baudarlehens können bei einem Hauskredit unter Umständen auch weitere Kosten für Sie entstehen. Beispielsweise sogenannte Bereitstellungszinsen, falls Sie Ihren Kreditbetrag nicht sofort, sondern erst nach einigen Monaten in Anspruch nehmen. Oder aber auch eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung: Diese verlangen Sparkassen und Co. als Entschädigung für entgangene Zinseinnahmen, wenn Sie Ihr Baudarlehen vor Ablauf der vereinbarten Zinsbindungsfrist kündigen. Auch die Immobilie selbst verursacht zusätzliche Kosten. Beispielsweise durch Steuern und Versicherungen für Haus und Grunderwerb, den Notar oder den Eintrag im Grundbuch. Tipp: Planen Sie bei Ihrer Hausfinanzierung zusätzliche Nebenkosten von mindestens 15 Prozent der Gesamtsumme mit ein. So bleiben Sie vor plötzlichen Überraschungen gefeit und vermeiden unter Umständen eine teure Nachfinanzierung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?
Site Feedback
Dein Feedback ist anonym und wird nicht veröffentlicht.
CAPITALO

Bei CAPITALO sind wir bestrebt, Ihnen zu helfen, Finanzangebote besser zu vergleichen, leichter zu wechseln und dabei deutlich zu sparen. Zu diesem Zweck stammen alle der hier vorgestellten Produkte von unseren Partnern. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Empfehlungen. Wir sind in unserer Produktauswahl unabhängig und suchen nur Angebote mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Redaktionelle Inhalte können keine ausführliche persönliche Beratung ersetzen. Für eine Beratung und Detailfragen können Sie uns jederzeit per E-Mail erreichen.

Wir vergleichen bis zu 80 Banken in ganz Österreich
Zur Hausfinanzierung in nur 3 Schritten

Unsere Berater sind Spezialisten für die Hausfinanzierung. Sie analysieren Ihre Bedürfnisse, entwickeln gemeinsam mit Ihnen die optimale Finanzierungsstruktur und betreuen Sie vom Anfang bis zur pünktlichen Auszahlung.

interhyp berater
Kevin Schultz

Leiter Zweigniederlassung Wien, Fa. Interhyp

  • 1.

    Stellen Sie Ihre Finanzierungsanfrage kostenlos und unverbindlich – direkt online über unser kurzes Anfragsformular.

  • 2.

    Ihr persönlicher Finanzierungsberater kümmert sich persönlich um Ihr Vorhaben und berät Sie zu Ihren Möglichkeiten.

  • 3.

    Haben Sie die für Sie passende Finanzierung gefunden, regelt Ihr Finanzierungsberater direkt die Formalitäten mit dem Darlehensgeber.

Das sagen Kunden über unsere Beratung