Gesundheitsfragen

Startseite » Ablebens­versicherung » Ratgeber » Gesundheitsfragen

Mögliche Vorerkrankungen und andere Faktoren wie Extremsportarten oder gefährliche Hobbys erhöhen das Todesfallrisiko. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Berechnung des persönlichen Beitrags Deiner Ablebensversicherung. Welche Gesundheitsfragen gibt es? Und warum ist es vor dem Abschluss einer Polizze so wichtig diese ehrlich zu antworten?

Die Risikoprüfung ist heute Standard einer jeden Ablebensversicherung in Österreich. Möchtest Du eine solche Polizze abschließen, gehören ein paar Gesundheitsfragen und Angaben zu Deiner Lebenssituation einfach dazu. Diese sind wichtig, um Deinen individuellen Versicherungsbeitrag exakt zu ermitteln und den Schutz im Fall der Fälle zu bewahren.

Ablebensversicherung online – eine kurze Gesundheitsprüfung ist obligatorisch

Es sind nur wenige Schritte notwendig, um heute eine Ablebensversicherung online abzuschließen. Einen Teil des Online-Prozesses ist dabei die Gesundheitsprüfung. Vor dem Abschluss einer Polizze wirst Du daher im Online-Rechner aufgefordert, nähere Angaben zu Ihrer Person und Deiner individuellen Lebenssituation zu machen. Eine Ablebensversicherung erfordert Gesundheitsfragen, da eventuelle Vorerkrankungen bei der Berechnung des endgültigen Versicherungsbeitrags eine entscheidende Rolle spielen können. Ohne solche Gesundheitsfragen beim Antrag ist es dem Versicherer nicht möglich, einen fairen Versicherungsbeitrag für Dich und Deine Liebsten zu garantieren.

In den meisten Fällen fällt diese Gesundheitsprüfung allerdings – gerade bei jungen und gesunden Konsumenten – sehr knapp und einfach aus. Nur bei den wenigsten Anfragen sind detailliertere Auskünfte nötig. Anzahl und Umfang der Fragen hängt für gewöhnlich von gewünschter Versicherungssumme und Versicherungsdauer, dem persönlichen Gesundheitsrisiko sowie Beruf und Familienstatus ab. In der Regel stellen Versicherungen nur wenige Grundfragen, wenn die gewünschte Summe 100.000 Euro nicht übersteigt. Sind weitere Fragen nötig, wirst Du in modernen Online-Rechnern je nach Tarif einfach zu diesen weitergeleitet oder für weitere Informationen zu einem kurzen persönlichen Telefonat eingeladen.

Mögliche Gesundheitsfragen, die Dich erwarten können

Versicherer stellen vielerlei Fragen zu Gesundheit und Lebensweise, um das individuelle Risiko von Konsumenten genauer einschätzen zu können. Inhalt und Umfang sind dabei gesetzlich nicht exakt vorgeschrieben, weshalb sie je nach Art der Polizze unterschiedlich ausfallen können. Hier einige Beispielfragen, die Dich beim Abschluss einer Ablebenspolizze erwarten können.

Bekannte oder aktuelle Vorerkrankungen:

  • Liegen aktuell bestimmte Krankheitsbilder, Vorerkrankungen oder Suchtverhalten vor?
  • Nimmst Du hierfür regelmäßig verschreibungspflichtige Medikamente ein?
  • Hast Du Dich wegen solcher Erkrankungen häufiger untersuchen oder behandeln lassen?
  • Bist Du dazu bereits in einem Krankenhaus, in einer Rehabilitationsklinik oder einer anderen stationären Einrichtung behandelt worden?

Chronische Erkrankungen und Arbeitsfähigkeit:

  • Bestehen oder bestanden bei Dir dauerhafte chronische Erkrankungen oder Infektionen – etwa Heuschnupfen mit Asthma, Diabetes mellitus oder Bluthochdruck?
  • Wurden hierzu kontrollbedürftige Befunde festgestellt und bereits medizinische Untersuchungen durchgeführt?
  • Warst Du, aufgrund chronischer Erkrankungen, bereits längere Zeit ununterbrochen arbeitsunfähig?

Psychische Krankheitsbilder:

  • Leidest Du an allgemeinen psychischen Erkrankungen wie leichten Depressionen, Angststörungen und ähnlichem?
  • Liegt oder lagen in der Vergangenheit schwergradige Depressionen mit Suizidversuche vor?

Allgemeine Risikofaktoren und persönlicher Lebensstil:

  • Liegt ein erhöhtes allgemeines Gesundheitsrisiko bei Dir vor, beispielsweise durch regelmäßiges Rauchen, Übergewicht oder Alkohol- und Drogenkonsum?
  • Betreibst Du risikoreiche Sportarten oder Hobbys, etwa Extrembergsteigen, Tauchen mit Atemgerät, Motorsport oder Flugsport?
  • Gehst Du einem Beruf mit erhöhtem Sicherheitsrisiko nach, beispielsweise als Pilot, Seefahrer oder Dachdecker und Abbrucharbeiter?
  • Planst Du aktuell längere Auslandsaufenthalt speziell außerhalb Europas?

Gesundheitsfragen falsch beantwortet – das kann Dir passieren

Eine vorherige Gesundheitsprüfung bei der Ablebensversicherung durch solche oder ähnliche Fragen ist unumgänglich. Eine Ablehnung des Versicherungsantrags ist aber meist sehr unwahrscheinlich, in der Praxis wird nur sehr wenigen AntragstellerInnen aufgrund der gemachten Angaben ein Versicherungsschutz tatsächlich verwehrt.

Allerdings ist es äußerst wichtig, dass Du alle Fragen wahrheitsgemäß und vollständig beantwortest. Dies fordert die sogenannte „vorvertragliche Anzeigepflicht“, wonach alle Angaben zu bekannten Gefahrumständen sowohl für den allgemeinen Vertragsabschluss als auch für die einzelnen Vertragskonditionen elementar sind. Hierzu gehören neben Erkrankungen auch Angaben zu gefährlichen Sportarten, Berufen oder längeren Auslandsaufenthalten.

Beantwortest Du beim Abschluss einer Ablebensversicherung Fragen der Gesundheitsprüfung nicht vollständig oder korrekt, kann die Auswirkungen auf Deinen Versicherungsschutz haben – von Rücktritt und Kündigung bis zu nachträglichen Vertragsänderungen. Im schlimmsten Fall kann Dein Versicherungsschutz sogar komplett entfallen.

Wichtig zu wissen: Möchtest Du Deine Versicherungssumme nachträglich anpassen, ist dafür meist keine erneute Gesundheitsprüfung nötig. Dies gilt auch, wenn sich Deine gesundheitlichen Umstände seit Vertragsabschluss geändert haben. Voraussetzung ist aber, dass das Ganze im Rahmen einer Nachversicherung passiert: beispielsweise, wenn Ihr Nachwuchs erwartet, heiratet, eine Lebensgemeinschaft schließt oder einen Kredit aufnehmt.

Ablebensversicherung beantragen

Bei uns kannst Du Dein individuelles Angebot samt Beitrag zur Ablebensversicherung innerhalb einer Minute selbst berechnen. In nur 10 Minuten lassen sich so schon ab 3 Euro im Monat Deine Liebsten mit einer Summe von 100.000 Euro online absichern.

Risikofragen

Ist dieser Beitrag hilfreich?
Site Feedback
Dein Feedback ist anonym und wird nicht veröffentlicht.
Newsletter
Mit uns haben Sie Freude am Sparen
Wenn Sie jeden Monat bares Geld sparen und sich den schöneren Dingen des Lebens widmen möchten, ist der Newsletter genau das Richtige für Sie.
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden.
Über 30.000 Leser sind schon dabei - wann fangen Sie an?