Festgeld vs. Tagesgeld: Der ultimative Vergleich | Capitalo
Zum Inhalt

Festgeld vs. Tagesgeld: Der ultimative Vergleich für Ihre Geldanlageentscheidung

Autor
Christian Bammert | Aktualisiert am 29. April 2023
Weitersagen:

Festgeld und Tagesgeld sind derzeit die beliebtesten Anlageformen für Sparer. Beide bieten Sicherheit und eine gewisse Rendite, aber es gibt einige Unterschiede, die man bei der Entscheidung für die richtige Geldanlage berücksichtigen sollte.

Was sind Festgeld und Tagesgeld?

Festgeld

Festgeld ist eine Anlageform, bei der der Anleger einen festen Betrag über eine bestimmte Laufzeit bei einer Bank anlegt. Im Gegenzug erhält der Sparer einen festen Zinssatz, der für die gesamte Laufzeit garantiert ist. Die Laufzeiten für Festgeldanlagen variieren und können von wenigen Monaten bis zu mehreren Jahren reichen. Sobald die vereinbarte Laufzeit abgelaufen ist, wird der Anlagebetrag inklusive der Zinserträge zurückerstattet.

Tagesgeld

Im Gegensatz zum Festgeld ist Tagesgeld eine flexiblere Anlageform, bei der das Geld täglich verfügbar ist. Der Zinssatz auf einem Tagesgeldkonto ist variabel und kann sich je nach Marktlage ändern. Tagesgeldkonten haben keine feste Laufzeit und erlauben es dem Anleger, jederzeit Einzahlungen und Abhebungen vorzunehmen.

Zinsen und Rendite

Festgeldzinsen

Festgeldkonten bieten in der Regel höhere Zinssätze als Tagesgeldkonten. Da der Zinssatz für die gesamte Laufzeit garantiert ist, können Sparer von einer sicheren Rendite profitieren, selbst wenn die Zentralbank die Zinsen senkt.

Tagesgeldzinsen

Die Zinsen auf Tagesgeldkonten sind variabel und können sich jederzeit ändern. Sparer müssen bei dieser Anlageform flexibel sein und möglicherweise niedrigere Zinserträge in Kauf nehmen. Allerdings besteht auch die Chance, von einer Zinswende zu profitieren, wenn die Zentralbank die Zinsen erhöht.

Laufzeit und Verfügbarkeit

Festgeldlaufzeit

Die Laufzeit eines Festgeldkontos ist festgelegt und reicht von wenigen Monaten bis zu mehreren Jahren. Während dieser Zeit ist das Geld gebunden und nicht verfügbar. Sparer sollten daher sicher sein, dass sie auf den Anlagebetrag für den vereinbarten Zeitraum verzichten können.

Tagesgeldverfügbarkeit

Tagesgeldkonten bieten tägliche Verfügbarkeit, sodass Anleger jederzeit Zugriff auf ihr Geld haben. Dies macht Tagesgeld zu einer attraktiven Option für Sparer, die Flexibilität und Liquidität schätzen.

Sicherheit und Einlagensicherung

Festgeldsicherheit

Festgeld gilt als sichere Anlageform, da der Zinssatz für die gesamte Laufzeit garantiert ist und die Einlagen durch die gesetzliche Einlagensicherung und den

Einlagensicherungsfonds geschützt sind. Im Falle einer Bankenpleite sind die Einlagen bis zu einem bestimmten Betrag (in Österreich derzeit 100.000 Euro pro Kunde) gesichert. Bei Anbietern wie Weltsparen, die auch Festgeldangebote von ausländischen Banken vermitteln, sollte man die jeweiligen Einlagensicherungen des Landes beachten.

Tagesgeldsicherheit

Auch Tagesgeld ist eine sichere Anlageform, da die Einlagen durch die gesetzliche Einlagensicherung und den Einlagensicherungsfonds geschützt sind. Die Zinssätze sind zwar variabel, aber das Risiko von Verlusten ist gering. Wie beim Festgeld sollten Anleger bei ausländischen Banken die länderspezifischen Einlagensicherungen beachten.

Vergleich und Entscheidungshilfe

Festgeld oder Tagesgeld?

Die Wahl zwischen Festgeld und Tagesgeld hängt von den individuellen Bedürfnissen und Zielen des Anlegers ab. Wenn eine höhere Rendite und eine garantierte Verzinsung wichtig sind und der Sparer auf den Anlagebetrag für eine bestimmte Zeit verzichten kann, ist Festgeld die passende Option. Tagesgeld eignet sich hingegen für Anleger, die Wert auf Flexibilität und tägliche Verfügbarkeit legen und bereit sind, möglicherweise niedrigere Zinserträge in Kauf zu nehmen.

MerkmalFestgeldkontoTagesgeldkonto
ZinsenFester Zinssatz für gesamte LaufzeitVariabler Zinssatz, kann sich ändern
LaufzeitFeste Laufzeit (Monate bis Jahre)Keine feste Laufzeit
VerfügbarkeitGeld gebunden, nicht verfügbarTäglich verfügbar, flexibler Zugriff
RenditeHöhere, garantierte RenditeNiedrigere, unsichere Rendite
SicherheitGeschützt durch EinlagensicherungGeschützt durch Einlagensicherung
KontoeröffnungOnline, mit ReferenzkontoOnline, mit Referenzkonto
AnlagebetragFestgelegt für die gesamte LaufzeitFlexibel, jederzeit änderbar
ZinsgutschriftAm Ende der Laufzeit oder jährlichMonatlich oder jährlich
KündigungNach Ablauf der LaufzeitJederzeit
EinlagensicherungBis zu 100.000 Euro (in Österreich)Bis zu 100.000 Euro (in Österreich)
AnbieterBanken, Direktbanken, Weltsparen, etc.Banken, Direktbanken, Weltsparen, etc.
Zusätzliche GebührenIn der Regel keineIn der Regel keine

Rechner und Konditionen

Um die besten Konditionen für Festgeld- und Tagesgeldangebote zu finden, empfiehlt es sich, einen Festgeldrechner von Capitalo.de zu nutzen. Online-Portale wie Weltsparen und Zinspilot bieten solche Rechner an, die es ermöglichen, die Angebote verschiedener Banken und Direktbanken hinsichtlich Zinssätzen, Laufzeiten und Sicherheiten zu vergleichen. So können Sparer die besten Konditionen für ihre individuellen Bedürfnisse ermitteln.

Kontoeröffnung und Anbieter

Festgeldkontoeröffnung

Die Kontoeröffnung für ein Festgeldkonto erfolgt in der Regel online und ist unkompliziert. Der Anleger muss lediglich ein Referenzkonto (z.B. ein Girokonto) angeben, von dem der Anlagebetrag abgebucht und die Zinserträge gutgeschrieben werden. Bei der Wahl des Anbieters sollte auf die Konditionen, die Einlagensicherung und den Kundenservice geachtet werden.

Tagesgeldkontoeröffnung

Auch die Eröffnung eines Tagesgeldkontos ist meist online möglich und einfach. Wie beim Festgeld muss der Anleger ein Referenzkonto angeben. Bei der Auswahl des Anbieters sollten Sparer neben den Zinssätzen auch auf mögliche Kontoführungsgebühren und den Kundenservice achten.

Fazit

Sowohl Festgeld als auch Tagesgeld bieten Vorteile für Sparer. Die Wahl der passenden Anlageform hängt von den individuellen Bedürfnissen und Zielen ab. Ein Vergleich der Konditionen und Anbieter kann dabei helfen, die beste Option für die persönliche Geldanlage zu finden. Unabhängig von der Entscheidung sollten Anleger immer die Sicherheit ihrer Einlagen, die Höhe der Zinsen und die Flexibilität der Anlage berücksichtigen. So können sie ihr Geld optimal anlegen und ihren Sparzielen näherkommen.

Weitersagen:
Autor
Redaktion Christian Bammert

Christian Bammert verantwortet Marketing & Vertrieb von CAPITALO und unterstützt unsere Kooperationspartner bei der Vermarktung ihrer Produkte. Christian arbeitet seit vielen Jahren in der Finanzbranche und hat sehr gute Kontakte zu Banken und Medien.

Ist dieser Beitrag hilfreich?
Bitte konkretisiere:

Dein Feedback ist anonym und wird nicht veröffentlicht.