Rahmenkredit, Abrufkredit im Vergleich

Startseite » Kredit » Ratgeber » Rahmenkredit

Spontaner Kurzurlaub, überrasche Reparaturen oder zusätzliches Geld einfach frei zur Verwendung: Ein günstiger Abrufkredit erfüllt Ihnen alle Finanzierungswünsche ohne großes Aufheben bei Ihrer Bank. Rückzahlung und Sondertilgungen sind jederzeit kostenlos möglich – gestalten Sie Ihre Finanzen ab sofort einfacher und flexibler.

Wer wünscht sich das nicht: Mehr finanzielle Freiheit zu günstigen Konditionen und ohne fixe Laufzeiten. Mit einem festgelegten Verfügungsrahmen und variablen Zinsen bleiben Sie heute auch ohne starre Kredite und fix zu zahlende Monatsraten in Sachen Finanzen mobil.

Denn beim modernen Rahmenkredit legen Sie selbst als Konsument zusammen mit Ihrer Bank eine Obergrenze fest, die Ihnen permanent zur Verfügung steht. Sie bestimmen also den Betrag des Kredits, den Ihnen das Kreditinstitut für Sie ohne Nachfrage parat hält. Dieser vereinbarte Kreditrahmen ist dann die höchst verfügbare Darlehenssumme, die Ihnen ab sofort zur Verfügung steht. Mit dieser können Sie finanziell im Alltag planen und stets nach Bedarf einsetzen.

Rahmenkredit oder Abrufkredit – beides ist bekannt

Rahmenkredite sind in Österreich oft auch als Abrufdarlehen bzw. der Abrufkredit bekannt. Bei dieser speziellen Variante zahlen Sie als Konsument den beanspruchten Kreditrahmen allerdings mit monatlichen Kreditraten zurück – bei variabler Verzinsung und ebenfalls ohne fixe Laufzeit.

So gesehen sind Abrufdarlehen ein Mix aus Ratenkredit und flexiblem Rahmenkredit. Meist werden diese über ein separates Kreditkonto abgewickelt– beispielsweise durch ein Minikreditkonto neben einem bestehenden Girokonto und Gehaltskonto oder einer Kreditkarte.

Abrufkredit – wichtig sind ausreichendes Einkommen und gute Bonität

Auch beim Rahmen- und Abrufkredit entscheidet Ihre persönliche Bonität über Konditionen und Kredithöhe. Der parat gestellte Verfügungsrahmen richtet sich zum einen nach den Einkommens- und Vermögensverhältnissen des Kreditnehmers. Weiters spielt natürlich Ihre allgemeine Kreditwürdigkeit als Antragssteller und dessen Einträge beim KSV eine wichtige Rolle. Bei seriösen Anbietern gilt: Je besser diese ausfällt, desto höher ist auch Ihr verfügbares Kreditlimit beim jeweiligen Kreditinstitut.

Effektiver Jahreszins beim Abruf- und Rahmenkredit entscheidend

Die Zinsen eines Rahmenkredits – egal ob effektiver Jahreszins oder Soll Zinssatz – pendeln in Österreich meist zwischen dem Zinssatz für einen klassischen Konsumentenkredit und den Zinsen für Dispokredite am Giro – und Gehaltskonto. Meist sind dies fünf bis acht Prozent pro Jahr. Egal ob Sie einen Nettodarlehensbetrag von 500 Euro oder 5.000 Euro möchten– ein genauer Vergleich in unserem Zinsrechner rentiert sich hier allemal.

Denn Banken können ihre Zinsen für Rahmenkredite jederzeit ändern, wobei sich die Höhe des Zinssatzes – sowohl gebundener Sollzins als auch effektiver Jahreszins – wie beim Dispo meist am Referenzzinssatz der europäischen Zentralbank (EZB) orientiert.

Tipp der Redaktion: Ihr Kreditinstitut sollte jede Zinsänderungen sofort mit Ihnen als Kreditnehmer besprechen. Denn Zinsen für Rahmendarlehen werden meist monatlich erhoben. Da kann sich ein regelmäßiger Vergleich von Anbieter zu Anbieter durchaus lohnen. Ein um ein Prozent niedrigerer effektiver Jahreszins bringt Ihnen pro Jahre schnell 100 Euro und mehr zusätzlich in die Kassa.

Rahmenkredit – auf Unterschiede bei Auszahlung und Rückzahlung achten

Ihr Kreditrahmen zur freien Verfügung ist fix beantragt? Dann steht die Summe ab sofort zum Abruf für Sie parat. Das bringt viele Vorteile:

Wenn Sie jetzt Geld benötigen, rufen Sie einfach die nötige Summe auf dem Rahmenkreditkonto ab. Sie müssen aber nicht gleich den gesamten Kreditrahmen auszuschöpfen, denn oft fordern Banken keine Mindestbeträge für den Abruf. Als Konsument bezahlen Sie zudem nur Zinsen für den Betrag, die Sie momentan auch in Anspruch nehmen. Der Abrufkredit ist also eine leiwand günstige Geldreserve, ohne fixe Laufzeit der Kreditlinie.

In Sachen Rückzahlung von Abrufkrediten herrschen hingegen durchaus Unterschiede. Viele Banken vereinbaren mit Ihren Kunden eine monatliche Mindestrate, die zum festgelegten Zeitpunkt fällig wird. Diese bemisst sich nach der Höhe des abgerufenen Kreditrahmens und wird nach Prozenten erhoben. Mindestrate bedeutet für Sie als Konsument aber auch: Sie dürfen durchaus größere Summen abzahlen. Sie selbst bestimmen also je nach Budget wie lange Sie welchen Betrag auf Ihrem Abrufkonto stehen haben. Allerdings sollten Sie beachten: Je früher die Rückzahlung erfolgt, desto mehr Zinsen und bares Geld sparen Sie.

Rahmenkredit – günstiger als Ihr Dispo, teurer als mancher Ratenkredit

Rahmenkredit vs. Dispokredit: Generell ähnlich ein Abrufkredit dem meist teuren Dispokredit am Girokonto oder einer Kreditkarte. Es gibt jedoch zwei wesentliche Unterschiede: Der Effektivzins des Rahmenkredits ist deutlich niedriger als jener des Dispokredits. Der Rahmenkredit muss zudem nicht zwingend über die Hausbank abgeschlossen werden. Ihre Kreditlinie können Sie also bei jedem beliebigen Institut in Österreich beantragen.

Tipp der Redaktion: Überziehen Sie regelmäßig Ihren Dispokredit sehr hoch, sind Sie als kostenbewusster Konsument mit einem Rahmenkredit besser aufgehoben. Dieser bringt Ihnen schließlich deutlich geringere Zinskosten.

Rahmenkredit vs. Ratenkredit: Konsumenten müssen ihren Rahmenkredit spätestens bei Kündigung des Kontos endgültig zurückzahlen. Hier ist ein solches Darlehen also mit dem klassischen Konsumentenkredit vergleichbar. Allerdings fallen die Zinsen eines Ratenkredits meist günstiger aus als jene des Rahmendarlehens. Weiters gilt: Bei einem Rahmenkredit können Sie anders zum fixen Tilgungsplan des Ratenkredits frei entscheiden, zu welchem Zeitpunkt Sie welchen Betrag tilgen. Ein Rahmendarlehen ist also deutlich flexibler.

Tipp: Planen Sie eine feste Anschaffung sind Sie mit einem Ratenkredit kostenmäßig bessergestellt. Für spontane Wünsche und Ausgaben über das monatliche Budget hinaus ist der Abrufkredit durch seine ständige Verfügbarkeit aber die bessere Variante.

Rahmenkredit kompakt – Ihre Vor- und Nachteile als Konsument

  • Betrag kann flexibel abgerufen werden, Sie haben also Liquidität für alle Notfälle
  • Das Rahmendarlehen kann unabhängig von der Hausbank beantragt werden
  • Zinsen fallen meist günstiger aus als beim klassischen Dispokredit
  • Ratenhöhe und Zeitpunkt der Rückzahlungen können selbst bestimmt werden
  • Kreditrahmen wird einmalig eingerichtet und steht permanent zur Verfügung
  • Abschlusskosten und Kosten bei Nicht-Nutzung entfallen auch hier
  • Zinsen werden nur anteilig auf abgerufene Beträge erhoben

Nachteile beim Rahmenkredit

  • Oft verleitet der flexible Kredit zu voreiligen unbedachten Ausgaben
  • Der KSV wird über den Rahmenkredit automatisch benachrichtigt
  • Rahmendarlehen sind meist teurer als ein klassischer Konsumentenkredit
  • Rahmendarlehen sind meist teurer als ein klassischer Konsumentenkredit
  • Kann dauerhaft beansprucht werden und verursacht laufende Zinskosten

Rahmenkredit Vergleich – beim besten Anbieter beste Zinsen lukrieren

Wenn Sie sich einen finanziellen Puffer für Notfälle benötigen, sind Sie mit dem Rahmendarlehen gut beraten. Für spontane Wünsche und Anschaffungen hingegen sind aber klassische Konsumentenkredite in aller Regel die bessere Wahl, weil Sie deutlich günstigere Konditionen lukrieren können.

Unser Rat daher: machen Sie den Vergleich! Einen flexiblen Kreditrahmen zu beantragen, das funktioniert prinzipiell genauso, wie die Beantragung eines gewöhnlichen Ratenkredits: Holen Sie sich als erstes Angebote verschiedener Banken und Vermittler ein und vergleichen deren Zinsen  – gebundener Sollzins und effektiver Jahreszins – sowie die sonstigen Spesen miteinander. Sagt Ihnen eine Offerte in unserem Rahmenkredit-Rechner zu, können Sie Ihren Antrag direkt online ausfüllen und bei der jeweiligen Bank einreichen. Neben dem klassischen Post-Ident-Verfahren bieten Ihnen die viele Institute mittlerweile auch das moderne sichere Videoverfahren für die obligatorische Legitimationsprüfung. Das braucht nur wenige Minuten und Sie können Ihren Kredit-Antrag per E-Mail-Adresse und Web-Formular komplett digital durchlaufen.

  • In 10 Minuten online eröffnet.
  • Kein Risiko, kostenloses Konto inkl. APP
  • Laufzeit und Rückzahlung selbst bestimmen.
  • Keine Gebühren, nur Kreditzinsen.

Im nächsten Schritt überprüft die Bank Ihren Antrag, alle nötigen Unterlagen und Ihre Bonität, um für Sie den möglichen finanziellen Rahmen zu erkunden. Als Arbeitnehmer müssen Sie hierzu meist nur die letzten drei Gehaltsabrechnungen und Ihre Bankdaten einreichen, Beamte im öffentlichen Dienst legen Ihre Bezügemitteilungen vor. Als Selbstständiger oder Freiberufler müssen Sie hingegen meist die aktuellen Steuerbescheide sowie Bilanzen des Vorjahres einreichen.

Rahmenkredit kompakt: Ihre Vorzüge auf einen Blick

  • Konsumenten erhalten Sie einen festen Kreditrahmen zu günstigen Konditionen.
  • Der Kreditrahmen wird einmalig eingerichtet und kann fortwähren beansprucht werden.
  • Die Kreditzinsen sind meist variabel, somit können Zinskosten per Vergleich eingespart werden.
  • Rahmenkredit und Dispokredit sind ähnlich, der Dispo am Konto aber oft erheblich teurer.

Rahmenkredit ohne KSV – meist unseriös

Rasch und einfach einen Kredit für die finanzielle Unabhängigkeit beantragen – ohne Vorkosten und ohne Prüfung beim KSV. Per Internet wird oft Werbung für die kleine Wunschrate ohne KSV und Schufa betrieben. Hier sollten Sie Vorsicht walten lassen, denn in Kooperation mit verschiedenen Partnern wird hier die Möglichkeit suggeriert, simple Finanzprodukte direkt, sicher und sofort online selbst in schwierigen Fällen zu erhalten, auch dann, wenn andere Kreditinstitute diese bereits abgelehnt haben.

Tipp der Redaktion: Seriöse Banken und Vermittler in Österreich prüfen stets Ihre Kreditwürdigkeit als Konsument, wenn ein Rahmendarlehen beansprucht werden soll. Zumeist sind Rahmenkredite nur für Gehaltsempfänger oder Freischaffende möglich, die ihrer Bank bei der Prüfung Lohnabrechnung und andere Einkommensnachweise vorlegen müssen und können – und keine negative Schufa- oder KSV-Einträge haben.

Günstige Alternative zum Rahmendarlehen – der Onlinekredit

Moderne Direktbanken wie ING, SWK und Co bieten heute viele gute Alternativen zum Abrufkredit – meist in Form zinsgünstiger problemloser Sofort-, Klein- oder Umschuldungskredite. Kostenfrei und schnell einen Kredit vergleichen, anfragen, beantragen und sofort auszahlen lassen – das ist seit Jahren in Österreich üblich. Auch lassen sich Kredite – wenn Sie bereits das laufende Darlehen wenige Monate lang zuverlässig gezahlt haben – bequem und oft ohne Mehrkosten einfach aufstocken. Hierbei löst der neue Kredit Ihr altes Darlehen automatisch ab und Sie bleiben weiterhin liquide. Unerwartete Mehrausgaben in der Haushaltskassa und sonstige spontan anfallende Kosten lassen sich damit einfach und günstig abdecken.

Vorteil für Konsumenten: Als in der Vergangenheit bereits vertrauenswürdiger Kreditpartner können Sie eine solche neue Finanzierung dank bereits vorhandenem Bonitäts-Scoring meist sogar noch schneller und problemloser abschließen. Für Ihre flexible Kreditreserve erhalten Sie bei Direktbanken unmittelbar ein unverbindliches Angebot dazu.

Tipp der Redaktion: Zinsgünstige moderne Onlinedarlehen können jederzeit vorzeitig getilgt werden, ganz unabhängig des in Anspruch genommenen Kreditbetrags und der Laufzeit. Meist wird dafür sogar keine oder lediglich eine geringe Zusatzgebühr bzw. Vorfälligkeitsentschädigung erhoben, deren Höhe fix im Kreditvertrag vereinbart werden kann.

Wichtige Fragen zum Rahmen- und Abrufkredit

Rahmendarlehen eignen sich vor allem dann für Sie, wenn Sie sich einen Sicherheitspuffer für spontane Wünsche oder unvorhergesehene Ausgaben einrichten wollen. Zudem ist ein Abrufkredit hilfreich, falls Sie kurzfristig Liquiditätsbedarf – etwa am Girokonto – haben und das geliehene Geld schnell wieder zurückbezahlen können.

Generell können Sie sich als Konsument in Österreich bei jedem Finanzinstitut Geld mittels eines Abrufkredits leihen. Um einen solchen Kredit zu erhalten, müssen Sie allerdings mindestens 18 alt sein, einen Wohnsitz in Österreich vorweisen und in der Regel über eine nationale Bankverbindung verfügen. Weiters sollte ein regelmäßiges sicheres Monatseinkommen vorliegen, damit die Rückzahlung des Kredites – je nach Vereinbarung – auch gewährleistet ist. Auch Kreditsuchende, die von ihrer Hausbank bereits einen negativen Bescheid erhalten haben, können sich einen solchen flexiblen Kredit sichern. Erkunden Sie hierzu einfach die jeweiligen Produktdetails der Anbieter in unserem Vergleich.

Den verfügbaren Geldbetrag können Sie mit Ihrer Bank – bei ausreichender Bonität und einwandfreier KSV-Auskunft meist frei vereinbaren. Ob ein Nettodarlehensbetrag 1.000 oder 5.000 Euro – wichtig und entscheidend ist stets Ihre Kreditwürdigkeit und letzten Endes das monatliche verfügbare Einkommen. Schließlich brauchen Banken Gewissheit, dass Sie Ihren Verfügungsrahmen auch ohne eine weitere zusätzliche Kreditaufnahme zuverlässig tilgen können.

Für Ihre Kreditanfrage benötigen wir in der Regel außer Ihren persönlichen Angaben weitere Unterlagen wie Gehaltsabrechnungen und sonstige Einkommensnachweise. Bei ausreichender Bonität und erfolgreicher Finanzierung genügt weiters der unterschriebene Kreditvertrag sowie die Authentisierung per Video- oder Post-Identifikation.

Es gibt viele Anlässe im Alltag, bei denen Sie als Konsument einen Abrufkredit verwenden können: Die spontane Urlaubsreise, neue Küchengeräte, TV und Möbel oder die unvorhergesehene Autoreparatur. Ihr Vorteil dabei: Rahmenfinanzierungen fordern keinen festen Verwendungszweck, Sie können Ihr Geld also für jeden beliebigen Zweck einsetzen. Ganz egal, wofür Sie Ihr Geld benötigen, es steht immer am Konto für Sie parat.

Auch ein schneller flexibler Verfügungsrahmen beim Abrufkredit ist natürlich nicht umsonst. Wie hoch die Zinsen ausfallen und zu welchen angezeigten Konditionen Sie Ihr schnelles Darlehen abstottern können oder müssen, das ist bei Banken und Start-ups oft recht verschieden. Daher unser Rat: Vergleichen Sie zuerst genau die Zinsen und Spesen bei verschiedenen Anbietern und beantragen Sie erst dann Ihren gewünschten Abrufkredit.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Site Feedback
Mithilfe dieser Informationen können wir unter Einhaltung unserer Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen technische Probleme lösen und unsere Dienste verbessern.
Newsletter
Mit uns haben Sie Freude am Sparen

Wenn Sie jeden Monat bares Geld sparen und sich den schöneren Dingen des Lebens widmen möchten, ist der Newsletter genau das Richtige für Sie.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden.

Über 30.000 Leser sind schon dabei - wann fangen Sie an?