cashpresso Kredit – Erfahrungen mit Ratenzahlungen

Startseite » Aktuelles » Kredite und Finanzierungen » cashpresso Kredit – Erfahrungen mit Ratenzahlungen

Die komplette Kontoeröffnung online in 10 Minuten, frei verfügbarer Kreditrahmen, sofort zur Auszahlung bereit. So stellen sich die 3 Gründer Daniel Strieder, Michael Handler und Jörg Skornschek vom Wiener FinTech Start-up Credi2 die neue Welt des kleinen Dispokredits, unabhängig vom klassischen Bankkonto, vor. „cashpresso“ nennt sich das Ganze, und funktioniert mobil, an jedem Ort, per Smartphone oder PC.

„In nur 10 Minuten ist das „cashpresso“ Konto vollständig online eröffnet und der Kreditrahmen von 1.500 € bereit zur Auszahlung. Kunden entscheiden selbst, wann und wofür sie das Geld verwenden.“, so erläutert CEO Daniel Strieder das neuartige Geschäftsprojekt.

Namhafte Partner als Finanziers

Ermöglicht wurde das Projekt „cashpresso“ durch eine 700.000 € mächtige Seed-Finanzierung von VC Fonds Speedinvest, Hansi Hansmann, den Runtastic Gründern und Stefan Kalteis. „Das Produkt bietet einen schnellen Disporahmen, online verfügbar zu fairen Konditionen und ergänzt unser hervorragendes FinTech Portfolio perfekt.“, so Speedinvest Partner Stefan Klestil.

10 Minuten – nur online

Ein „cashpresso“ Konto können Sie sowohl über die Smartphone App für Android und iOS, als auch über das Web-Portal selbst eröffnen. Zur Anmeldung sind Name, Geburtsdatum, Adresse, Nationalität, Handynummer, E-Mail-Adresse und Bankkonto anzugeben. Eine moderne Video-Identifizierung erspart Ihnen den Weg in die Filiale. Der Kreditvertrag kommt ausschließlich online per elektronischer Signatur zustande.

cashpresso Alternative

„cashpresso“ soll als unkomplizierte Alternative zum Ratenkredit am Markt platziert werden. So kann der Verfügungsrahmen mehrfach ausgeschöpft werden, ohne für jede Anschaffung einen erneuten Kredit beantragen zu müssen. Auch die flexible Rückzahlung mit monatlich mindestens 5 % des aktuell ausbezahlten Dispobetrages, soll mit geringeren Verbindlichkeiten zu kleinen Monatsraten dem klassischen Konsumentenkredit Paroli bieten. Als Kunde bestimmen Sie mit „cashpresso“ selbst den Tag der monatlichen Fälligkeit, sowie die Ratenhöhe über die Mindestrate hinaus. Auch Einmalzahlungen und die Rückzahlung des Gesamtbetrages sind spesenfrei möglich.

Und die Kosten?

Bleibt, wie immer, die Frage nach den Kosten: Extra Spesen oder Gebühren gibt es bei „cashpresso“ nicht, der effektive Jahreszins beträgt 14,99 % – stets für nur tatsächlich ausbezahlte Dispobeträge.

Positiv: Einkäufe bei Partnershops 60 Tage sind zinsfrei. „cashpresso“ ermöglicht also theoretisch eine 0-%-Finanzierung bei kurzfristigen Anschaffungen.

Tipp: Als Vergleich lohnt auch ein Blick auf die aktuell günstigsten Sofortkredite, sowie kostenlose Kreditkarten mit Finanzierungsfunktion.

Quelle: OTS, Wien

Ist dieser Beitrag hilfreich?
Site Feedback
Dein Feedback ist anonym und wird nicht veröffentlicht.

Sorry, we couldn't find any posts. Please try a different search.

Newsletter
Mit uns haben Sie Freude am Sparen
Wenn Sie jeden Monat bares Geld sparen und sich den schöneren Dingen des Lebens widmen möchten, ist der Newsletter genau das Richtige für Sie.
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden.
Über 30.000 Leser sind schon dabei - wann fangen Sie an?